Česká fuga

Česká fuga (Roman)

Buchtitel:

Česká fuga

Autor:

Gerold Tietz

Literarische Gattung:

Roman

Sprache:

Tschechisch

© Copyright:

ROGEON Verlag

eBook-Cover:

Gerold-Tietz-Ceska-Fuga-Roman-ROGEON-Verlag-eBook-Titelbild

Tusche-Zeichnungen:

Georg Koschinski

Kurzübersicht

Über nachstehende Links gelangen Sie direkt zum jeweiligen Seiten-Abschnitt bezüglich ‚Česká fuga‘ von Gerold Tietz:

Buchvorstellung

Erschienene Ausgaben

Pressestimmen & Rezensionen

Inhaltsverzeichnis | Kapitel

Leseproben | Textauszüge

Hörprobe

Buch / eBook erwerben

Seitenanfang

Buch-Vorstellung

V Spolkové republice Nemecko nedávno vyšel román Gerolda Tietze „Ceská fuga“, který rozhodne stojí za pozornost. „Proc tato kniha? Zdá se mi, ze je na case osvetlit ztemnelé cesko-nemecké vztahy. Na obou stranách proste existovalo velké mnozství potlacenych predstav, falešných idyl, lzí a zastírání“ (Z dopisu Gerolda Tietze).

Die ausführlichere deutsch-sprachige Buch-Vorstellung finden Sie über nachstehenden Link zu Buchvorstellung ‚Böhmische Fuge‘.

‚Česká fuga‘ (‚Böhmische Fuge‘) bildet Teil 1 der Böhmen-Trilogie von Gerold Tietz.

Seitenanfang

Erschienene Auflagen & Ausgaben

Auflagen und Ausgaben von ‚Česká fuga‘:

eBook (in Bearbeitung)
ROGEON Verlag

Voraussichtliches Titelbild der eBook-Ausgabe von 'Česká fuga' einblenden:
Gerold-Tietz-Ceska-Fuga-Roman-ROGEON-Verlag-eBook-Titelbild

1. Print-Auflage
Poetica Moraviae Verlag
ISBN-10: 80-244-1080-X
ISBN-13: 978-80-244-1080-7
Erscheinungsjahr: 2005
216 Seiten
Broschiert
Vergriffen

Buch-Cover der 1. Print-Auflage von 'Česká fuga' einblenden:
Gerold-Tietz-Ceske-Fuga-Buch-Umschlag-Poetica-Moraviae-Verlag-ISBN-9788024410807-Front-Vorderseite
Gerold-Tietz-Ceske-Fuga-Buch-Umschlag-Poetica-Moraviae-Verlag-ISBN-9788024410807-Back-Rückseite

Seitenanfang

Pressestimmen & Rezensionen

Im Folgenden finden Sie einen Abdruck ausgewählter Pressestimmen & Rezensionen zu ‚Česká fuga‘ von Gerold Tietz:

Auszug aus der Prager Literaturzeitschrift TVAR:

»Je to kniha významná predevším pro nový pohled na téma, které bylo jiz mnohokrát ruzným zpusobem zpracováno, a povazuji za dulezité na ni ceské ctenáre upozornit.«

Jenny Poláková in der Prager Literaturzeitschrift TVAR, 3, 1999

Auszug aus der Sudetendeutschen Zeitung:

»Jetzt erfährt das 1997 erschienene Buch nicht nur eine deutsche Neuauflage [..] sondern kommt im Herbst auch in tschechischer Übersetzung auf den Markt. Für den Autor ist dies eine besondere Auszeichnung: ‚Ich habe das Buch auch und gerade für tschechische Leser geschrieben und möchte sie zum Dialog mit den Deutschen einladen.‘ [..] Private Schicksale und politische Verstrickungen werden von Gerold Tietz zu einem dichten Bild verwoben. [..] 60 Jahre nach Kriegsende sind die Themen Nationalismus, Flucht und Vertreibung noch immer von brennender Aktualität.«

Volltext des Artikels der Sudetendeutschen Zeitung anzeigen

»Einer vergangenen Kultur hat der Esslinger Autor Gerold Tietz in seiner ‚Böhmischen Fuge‘ ein Denkmal gesetzt. Jetzt erfährt das 1997 erschienene Buch nicht nur eine deutsche Neuauflage in der Reihe ‚Lindemanns Bibliothek‘ im Info Verlag, sondern kommt im Herbst auch in tschechischer Übersetzung auf den Markt. Für den Autor ist dies eine besondere Auszeichnung: ‚Ich habe das Buch auch und gerade für tschechische Leser geschrieben und möchte sie zum Dialog mit den Deutschen einladen.‘

Der Roman erzählt die Geschichte einer sudetendeutschen Famlie seit dem Ersten Weltkrieg, stellt sie in den größeren Zusammenhang böhmischer Traditionen. Gerold Tietz, selbst 1941 in Böhmen geboren und 1945 mit seiner Familie nach Deutschland vertrieben, beschreibt das gewachsene Zusammenleben von Juden, Tschechen und Deutschen. Nationalismus und Rassenwahn machen dem friedlichen Miteinander ein Ende.

In den Sog dieser zerstörerischen Entwicklung gerät auch Anna, deren Mann an der Front ist. Während sie ihren Hof mit Zwangsarbeitern bewirtschaftet, suchen Ausgebombte und bessarabiendeutsche Flüchtlinge bei ihr Unterkunft. Doch bald erreicht der Krieg ihr böhmisches Dorf und sie muss mit ihren beiden kleinen Kindern den Hof verlassen. Private Schicksale und politische Verstrickungen werden von Gerold Tietz zu einem dichten Bild verwoben. Ihm geht es darum, die verschüttete gemeinsame Kultur über Zerstörung und Verwüstung hinaus sichtbar werden zu lassen.

60 Jahre nach Kriegsende sind die Themen Nationalismus, Flucht und Vertreibung noch immer von brennender Aktualität.«

Sudetendeutsche Zeitung, 26.8.2005

Seitenanfang

Inhalt des Buches

Inhaltsverzeichnis | Kapitel

Der Roman ‚Česká fuga‘ des Schriftstellers Gerold Tietz beinhaltet folgende Kapitel bzw. Abschnitte:

  • Ach, Švejku
  • Hradec Králové
  • Svatý z kuchynĕ
  • Hraniční čáry
  • Podplamenice
  • Čeští hauzírníci
  • Cheb, Gschierstraße
  • Karel Čapek v Litomĕřicích aneb jak se jeho baltský
  • Nadmlok zmocňuje zemĕ
  • Horky, provokace
  • Lekce
  • Židovský obchodník s chmelem
  • Pitevní stůl Čechy
  • Českolipský trh s lidmi
  • Setkání v hotelu Jalta
  • Jestli je sem pustíme
  • Vývoj událostí
  • Konec, je po všem
  • Konečné vítĕzství
  • Ranec na záda a ven
  • Čeští bratři
  • Přicházejí zlatokopové
  • Řádný odsun
  • U řeky Alz
  • Psí čumáky
  • Bedny ze Žitomiru
  • Anna leští kliky
  • Odškodnĕní
  • Jak lze podle Mendla vyšlechtit sudetonĕmeckou velikost
  • Nerozumím
  • Casanovovy horské křištály
  • Ó dono Anno
  • Mon petit Tchèque
  • Účtovat se bude doma
  • Zařazení
  • Mácha, Mucha a Hollarova kočka
  • Poctivĕ

Seitenanfang

Leseproben | Textauszüge

Leseproben (Textauszüge) aus dem Roman ‚Česká fuga‘ von Gerold Tietz:

| in Bearbeitung|

Seitenanfang

Hörproben

Hörproben aus dem Roman ‚Česká fuga‘ von Gerold Tietz:

Hörprobe aus dem Kapitel „Ach, Švejku“, gelesen von der Schriftstellerin Kateřina Kovačková:

Seitenanfang

Buch / eBook erwerben

Sie können den Roman ‚Česká fuga‘ beim ROGEON Verlag erwerben. Informationen zu weiteren Bezugs-, Bestell-, Leih-, Kauf- und Download-Möglichkeiten im stationären Buchhandel sowie Online Book-Stores erhalten Sie auf der Autoren-Webseite von Gerold Tietz über diesen Informations-Link zum Bucherwerb.

Seitenanfang

Über nachstehende Links gelangen Sie direkt zum jeweiligen Seiten-Abschnitt bezüglich ‚Česká fuga‘ von Gerold Tietz:

Buchvorstellung

Erschienene Ausgaben

Pressestimmen & Rezensionen

Inhaltsverzeichnis | Kapitel

Leseproben | Textauszüge

Hörprobe

Buch / eBook erwerben


Seiten-Hierarchie (anklickbar):


Freitext-Suche @ www.GeroldTietz.de: